Umsatzsteuer Identifikationsnummer - Infos über die USt ID

Hier erfahren Sie mehr über die Umsatzsteuer Identifikationsnummer, wer die ID beantragen kann, warum Sie auf Rechnungen angegeben werden muss und wo Sie eine USt ID Nummer prüfen können.

Die Umsatzsteuer Identifikationsnummer (Abkürzung: Umsatzsteuer ID oder USt ID) ist wichtig für Umsätze, die von umsatzsteuerpflichtigen Unternehmern innerhalb der Europäischen Union durchgeführt werden. Weil der deutsche Unternehmer nicht berechtigt ist im Ausland einen Vorsteuerabzug durchzuführen, kann er mithilfe der Umsatzsteuer ID die Ware (oder Leistung) im europäischen Ausland mehrwertsteuerfrei einkaufen.

Das heißt, er muss die ausländische MwSt beziehungsweise die Steuer, die der deutschen Mehrwertsteuer entspricht (sie heißt natürlich in einer anderen Sprache anders), nicht bezahlen. Ebenso wird er seine Lieferung/Leistung an den Geschäftspartner im europäischen Ausland auch umsatzsteuerfrei abgeben, wenn der Geschäftskunde auch eine USt ID besitzt.

Umsatzsteuer Identifikationsnummer beantragen

Jeder, der bei einem deutschen Finanzamt als umsatzsteuerpflichtig geführt wird, kann eine Umsatzsteuer Identifikationsnummer beantragen. Der Antrag ist kostenlos und unverbindlich. Das heißt, die USt ID wird vom Bundeszentralamt für Steuern ohne zusätzliche Gebühren vergeben.

Beantragt werden kann die Umsatzsteuer Identifkationsnummer bei der Neugründung direkt beim Finanzamt (im Fragebogen zur steuerlichen Erfassung). Wer dies verpasst hat, der kann sie im Formular-Management-System der Bundesfinanzverwaltung hier online beantragen.

Wer eine ID hat, muss aber nicht zwangsläufig Umsätze im europäischen Ausland tätigen. Wer sie zugewiesen bekommen hat, der sollte sie auf allen Rechnungen und in jedem Impressum angeben, damit ausländische Geschäftskunden aus Europa sofort sehen können, dass sie umsatzsteuerfrei einkaufen können (vorausgesetzt sie haben ebenfalls eine Umsatzsteuer Identifikationsnummer).

Umsatzsteuer

Umsatzsteuer ID auf Rechnungen

  • Wer im europäischen Ausland umsatzsteuerfrei einkaufen will oder wer umsatzsteuerfrei ins europäische Ausland liefern möchte, der muss seine eigene USt Identifikationsnummer auf der Rechnung korrekt angeben.
  • Außerdem muss er dafür Sorge tragen, dass er auch die Umsatzsteuer ID des Geschäftspartners richtig und vollständig auf der Rechnung ausweist. Das ist sehr wichtig, denn die Transaktion muss ja von beiden Finanzämtern, dem inländischen und dem ausländischen nachvollzogen und geprüft werden können.

Ist eine der USt IDs falsch oder ungültig, bleibt der umsatzsteuerpflichtige Geschäftspartner auf der USt sitzen und muss sie an das zuständige Finanzamt abführen. Daher ist es auf jeden Fall sinnvoll, die Umsatzsteuer ID eines unbekannten ausländischen Partners zu prüfen.

Identifikationsnummer prüfen

Um die Umsatzsteuer Identifikationsnummer zu prüfen, gibt es mehrere Möglichkeiten. Es muss niemand im ganzen Netz suchen, ob der ausländische Unternehmer vielleicht aufgelistet ist, sondern es gibt diverse Programme, die bei Eingabe der angegebenen Umsatzsteuer ID herausfinden können, ob sie gültig ist/sein kann.

  1. Wer als deutscher Unternehmer eine andere USt ID prüfen will, kann dies über eine Seite des Bundeszentralamtes für Steuern hier tun. Er muss seine eigene Identifikationsnummer eingeben, das Land, aus dem die fremde Umsatzsteuer ID stammt und die Nummer. Wird als Ergebnis erkannt, dass die Nummer ungültig ist, sollte sie eventuell mit einem weiteren Verfahren überprüft werden. Ergibt sich, dass die USt ID gültig sein kann, heißt das jedoch nicht, dass der Unternehmer die genannte ID auch wirklich besitzt.
  2. Wer als ausländischer Unternehmer mit ausländischer UST ID eine andere Umsatzsteuer ID prüfen will, oder als Deutscher eine deutsche Umsatzsteuer ID abfragen möchte, kann auf einer Seite der Europäischen Kommission hier die USt ID jeden Landes prüfen. Sollte sich die eingegebene Nummer als ungültig erweisen, wird über einen Fragenkatalog hilfreich zur Lösung des Problems beigetragen.

ID für Kleinunternehmer

Auch Kleinunternehmer können eine Umsatzsteuer ID beantragen und damit steuerfrei im europäischen Ausland einkaufen. Dies ist jedoch nur möglich, wenn sich der Kleinunternehmer für die Erwerbsbesteuerung entscheidet.

Außerdem kann er mit seiner Umsatzsteuer ID zwar im Ausland mehrwertsteuerfrei einkaufen, muss aber dafür in Deutschland auf die gekaufte Ware den deutschen MwSt-Satz abführen. Es lohnt sich also nur, wenn die ausländische Mehrwertsteuer höher ist, als die deutsche (wie zum Beispiel in Dänemark).